Panasonic SD-2501WXE Test

by Jonas Hertzog on October 3, 2012

Der Panasonic SD-2501WXE wiegt ca. 7 Kilo, das mitgelieferte Handbuch ist sehr ausführlich und bietet viele leckere Rezepte

Das gute an dem Panasonic sind die 2 im Zubehör enthaltenen Kneter, einer ist für normales Brot und der andere für speziell für Kornbrot. Die Backform sorgt für längliches Brot und kann Brot bis zu 1200g machen, sie besitzt eine kratzfeste Diamant Beschichtung.

Im Handbuch wird alles sehr gut erklärt, es gibt Tipps wie man das maximale aus seinem Gerät raus holt. Es enthält viele Rezepte, wenn man etwas exotischere Rezepte ausprobieren möchte kann man diese auf der Internetseite von Philips nachlesen.

hier-kaufen

 

 

 

Den Unold- Panasonic SD-2501WXE gibt es bei Amazon.

Das Gerät besitzt 10 vorprogrammierte Programme, mit einem kann man glutenfreies Brot backen. Die Programme regeln auch den Rosinen-Nussverteiler.

Man kann zwischen 3 Bräunungsgraden und 3 Brotgrößen wählen M (450g), L (1000g), XL (1200g). Mit der Timerfunktion kann man schon bis zu 13 Stunden vorher Beginn wählen. Eine besondere Funktion ist das angleichen der Temperaturen der Zutaten, das sorgt für optimales Brot unabhängig von der Außentemperatur.

Vorteile und Nachteile:
Besonders gut gefällt uns das man einen separaten Knethaken für Kornbrot bekommt, die Knethaken werden erfolgreicher Arbeit eingefahren und es entsteht kein großes Loch am Boden. Durch die Schale für Nüsse, Rosinen, etc. muss man auch nicht mehr auf den Ton warten um seine Zutaten in den Brotbackautomaten zu werfen, dazu ist er noch sehr leise während dem Knet- und Backvorgang, man muss am Ende nur das Brot entnehmen.
Die Diamanten beschichtete Backform ist sehr gut verarbeitet und hält lange. Das Display befindet sich vorne und kann sehr gut gelesen werden.

Leider fällt es negativ auf das der Panasonic kein Eigenprogramm zulässt, man muss sich mit dem 10 integrierten Programmen abfinden, diese machen aber auch leckeres Brot. Im Vergleich zu den Unold Modellen fehlt dem hier ein Netzschalter, man muss ihn also immer aus-stecken oder im Standby laufen lasse, das kostet pro Jahr ca. 3kWh das sind ca. 1,5€. Der Samsung arbeitet auch langsamer.

Unser Fazit:
Mit dem Preis von ca. 170€ und den vielen extra Funktionen ist dieses Gerät der Sportwagen unter den Brotbackmaschinen. Er eignet sich für Leute die regelmäßig Brot backen und vielleicht sogar schon mal einen Brotbackautomaten besitzt haben. Falls Sie nicht in diese Kategorie fallen dann schauen Sie sich die Brotbackautomaten von Unold an.

hier-kaufen

Leave a Comment

Previous post:

Next post: